Tja, so kanns kommen. In der Nacht hab ich kaum geschlafen, weil mein Sohnemann meinte um halb 3 Alarm schlagen zu müssen und nicht mehr einzuschlafen. Zuerst hab ichs mit Futter und Trinken probiert, dann mit Spielzeug, aber nix half. Als er sich zwischendurch mal beruhigt hatte, bin ich rüber ins schlafzimmer und wollte dort wieder einschlafen, was sich als äusserst schwierig gestaltete, weil mein Schatzi so geschnarcht hatte. Dann fing auch prompt der Kleine wieder an Terror zu machen und letztendlich bin ich dann vor erschöpfung mit dem (leise schnarchenden) Kleinen im Arm auf dem Sofa eingeschlafen. halb 5 dann aufgewacht, den Kleinen ins Bett gelegt, wieder ins eigene Bett (die Schnarchgeräuche waren verstummt). 6 Uhr hab ich dann noch nicht mal den Wecker gehört. 7 Uhr aufgewacht, weils schon so hell war, wieder eingeshclafen und 7:30 endlich aufgestanden…. Und heute morgen stell ich fest, dass Samuel ne Schniefnase hat und fürchterlich viel heult. Seine Erkältung scheint doch etwas ernster zu sein, also bleibe ich lieber heute zuhause, so kann er ja nicht in den Kindergarten.

Dementsprechend ist heute angesagt:

 - Wäscheberg abarbeiten

- Küche saubermachen

- Sachertorte backen

- Schweineställe misten

- Wohnzimmergrundreinigung

- zum Kinderarzt

und wenn ich dann noch Zeit habe, darf ich auch etwas stricken :D

So sehen im übrigen die Käsescones aus: