Na? Fällt jemandem auf was diesem Apfelstreuselkuchen fehlt? Ganz klar, die Streusel. Das kommt davon wenn man erst beim Backen herausfindet, dass man nicht genug Butter mehr hat… Ich dachte mir also, ruf ich meine Schwestern an und frage die, ob sie noch ein bisschen über haben. Also Telefonnr. gewählt und:

klingelt, geht auch jemand ans telefon, ich sag also: Sag mal habt ihr nochn stück butter?

andere stimme: Was?

Ich: wer isn da?

*Aufgelegt*

Tja, da hab ich mich wohl kräftig verwählt und bei meinen richtigen Schwestern gehr keiner ans Telefon. Also bleibt mein Kuchen streusellos, was problematisch ist, da ich meinem Freund versprochen habe soviele Streusel auf den Kuchen zu streuseln, dass man die Apfelstücken nicht mehr sieht. Jaja, so ist er, mag keine Dinge die irgendwie gesund aussehen, deshalb extraviel Streusel drauf. Muss ich den Kuchen jetzt ganz allein essen?

Rezept für Streuselfreien Apfelkuchen

500g Mehl, 4 Eier, 50ml Milch, 250g Butter, 200g Zucker, 1Pkg Backpulver, 1Pkg Vanillezucker, 5 grosse Äpfel

alles verkneten mit den geschälten und in scheiben geschnittenen Äpfeln belegen und backen bis die Äpfel schrumplig sind. Wer keine schrumpligen Äpfel mag, so wie jeder vernünftige Mensch, macht aus 100g Butter, 100g Mehl und 100g Zucker noch ruckzuck einen Streuselteig und streuselt den vorm (!:-)) backen auf die Äpfel. Wer keine Streusel hat muss vertrocknete schrumpelige Äpfel essen.

 PS: Mein Kind grunzt in die Vase rein :twisted: