Vor ein paar Tagen bin ich Sandras Aufruf zum fröhlichen Stoffe tauschen gefolgt. Gestern Abend ist dann überraschend noch ein Päckchen gekommen (der Postbote hat sich 1000 mal entschuldigt, dass er unsere Kleine wachgeklingelt hat XD).  Angela hat mir ein wundervolles Sortiment an Stoffen geschickt:

Vieles dabei, was in Zukunft in Patchworks eingearbeitet wird. Ein Stoff war dabei, bei dem ich dachte: Oha ^^ was mach ich mit dem Stretchstoff? Aber nachdem ich ihn mal komplett aufgemacht und um mich herumgewickelt hatte, fiel selbst dem Göttergatten auf, dass er mir perfekt als Neckholder-Sommerkleid stehen würde! Was für eine Überraschung, das wäre wirkliche in Stoff gewesen, den ich mir im Laden nie und nimmer gekauft hätte. Ich danke dir also Angela, dass du das für mich in die Hände genommen hast :)

Handarbeitstechnisch war ich in letzter Zeit etwas ruhelos. Kennt ihr das, man hat eine tolle Idee und will am liebsten sofort anfangen? Manchmal allerdings ist es besser erstmal alles gründlich durchzudenken, damit nicht jedes Projekt über trial and error läuft ;) Deshalb habe ich mir für das eine Projekt ausnahmsweise mal extra neue Wolle bestellt (ich darf das, mein Wollbestand wurde gründlich dezimiert ;) ). So und was passiert NATÜRLICH wenn man etwas extra gründlich machen will? GENAU! Man muss 3 Wochen auf die Wolle warten…. Narf. Nach mehrmaligem Nachfragen kam dann doch mal eine Benachrichtigung warum es so lang dauert und Anfang nächster Woche ist es dann soweit. Es sei denn der Briefträger wird vom Blitz getroffen.

Da das Strickprojekt dementsprechend auf Eis liegt, habe ich mir wieder mal mein Stickzeug gekrallt (Männe hat mich darauf hingewiesen, ich könne doch bei fernsehen wieder sticken, dann laber ich nicht soviel dazwischen… jaja, das ist wahre Liebe). Nachdem ich zufällig über den Begriff Biscornu gestolpert bin und sowas natürlich einmal wenigstens gemacht haben will, wurde Stoff aufgespannt, Motiv ausgesucht und losgestickt. Dann wurde mir bewusst, dass ich Farbübergänge wie hier möglicherweise nur durch Garn mit Farbverlauf hinbekomme. Also schnell noch Garn gefärbt. Bisher sieht es so aus, ich ärgere mich allerdings ein wenig, dass ich weißen Untergrund genommen habe und nicht den dunkelgrünen den ich noch da habe…