Gestern haben mich beim Einkauf die Erdbeeren so angeduftet, dass ich einfach welche kaufen MUSSTE. Inzwischen haben sie ja essbare Qualität angenommen, vor kurzem waren die mir irgendwie noch zu wässrig. Also gleich abends noch Pudding angesetzt und Erdbeertorte gemacht:

Und weil der Tag heute so schön war, gleich noch eine Zeichnung gemacht um wieder etwas in Ãœbung zu kommen. Vorlage ist das Bild “Boreas” von Waterhouse:

Ich bin für jeden Tip dankbar, wie man Zeichnungen fotografiert kriegt OHNE, dass die Papierfarbe so grau-bläulich erscheint. Im strahlenden Sonnenschein sieht man die Linien nicht mehr und bei indirektem strahlenden Sonnenschein wird es so wie auf dem Bild. Scannen ist zumindest mit unseren Scannern auch fürn Popo, da dann die Hälfte der Linien überhaupt nicht sichtbar wird. Help :D