Ich habe mir gerade dieses Video angesehen: >http://www.youtube.com/watch?v=Hy-kFaDsTss&mode=related&search=

und bezweifle wirklich, dass die amerikanische Art zu stricken so effektiv ist. Das sieht so langsam aus und bei jeder Masche muss man die Hand von der Nadel nehmen um den Faden rumzuwickeln. Da lobe ich mir doch die gute alte Methode, das geht doch viel schneller, oder? Hat damit schon einmal jemand Erfahrungen gemacht? Ich meine so ein Live-Stricken wer als erster 60 Maschen fretig hat wäre doch mal ein netter Test :D

Auch noch gefunden habe ich ein Video zum Rückwärtsstricken: http://www.youtube.com/watch?v=qI5Gbjz5bvc

Jetzt weiß ich auch was Huanita in Desperate Housewives da immer gemacht hat. Das hat mich immer verwundert mit dem Faden rumlegen *g*